Willkommen

auf der Website der Diakonie Wendelstein

Die Diakonie Wendelstein unterstützt Kinder und Senioren. Wir bieten ambulante Krankenpflege und Essen auf Rädern, betreiben ein Pflegeheim, eine Seniorentagesstätte und für Kinder eine Kinderkrippe und einen Hort. Ehrenamtliche engagieren sich in der Demenzbetreuung und in der Nachbarschaftshilfe. Außerdem bieten wir ein reichhaltiges Kursprogramm für Kinder und Erwachsene. Unsere ambulante Krankenpflege ist in Kornburg, Neuses, Klein- und Großschwarzenlohe, Wendelstein, Röthenbach/St. Wolfgang, Raubersried und Sperberslohe tätig.

Ostereinladung ins Sternen-Kinder-Haus

Gerne sind die Bewohner des Diakoniepflegeheimes im März der Einladung des Sternen-Kinder-Hauses anlässlich der Osterfeiertage gefolgt. Nachdem das Ziel in Laufweite zum Heim liegt, konnten alle Bewohner mit Hilfe der ehrenamtlichen Mitarbeiter die Kinderbetreuungseinrichtung in der Sperbersloher Straße erreichen. In den Räumen des Hortes wurde die fast 20 köpfige Gruppe von den Kindern und Mitarbeitern des Sternen-Kinder-Hauses in Empfang genommen. Mit viel Mühe hatten sie eine bunt geschmückte Kaffeetafel mit selbst gebackenem Kuchen für die Gäste vorbereitet.

Verabschiedung Thekla Homburg

Nach 20 Jahren Dienstzeit als Fachkrach in der ambulanten Pflege der Diakonie Wendelstein wird sich Frau Homburg ab April 2016 aus der aktiven Mitarbeit fast komplett zurückziehen. Mit Ihrer fachlichen und persönlichen Kompetenz war Sie sowohl im Kollegenkreis als auch bei den von ihr betreuten Patienten sehr beliebt. Frau Homburg engagierte sich weit über ihre Verpflichtung hinaus auch ehrenamtlich im Haus der Diakonie für alte und kranke Menschen. Glücklicherweise steht sie stundenweise noch der Ambulanz zur Verfügung, denn die Lücke die sie hinterlässt ist nur schwer zu schließen.

Die Diakonie auf der Seniorenmesse

Mit einem großen Stand war die Diakonie Wendelstein auf der Seniorenmesse am 21.02.2016 vertreten. In vielen Gesprächen wurde deutlich, dass das umfassende Angebot für viele Bürger eine große Unterstützung im Alltag darstellt und das Interesse am neuen Diakoniezentrum ist beträchtlich.

Faschingszeit im Haus der Diakonie

Auch im stationären Pflegeheim wurde mit viel Spaß die Faschingszeit gefeiert. Ein Höhepunkt ist dabei der jährliche Besuch der „Wendelsteiner Hexen“. Mit guter Laune, Musik und Gesang zogen sie durch das Haus und forderten zum Tanz auf. Die Bewohner hatten an diesem kurzweiligen Auftritt viel Spaß. Der Hausfasching wurde mit Unterstützung der ehrenamtlichen Helfer ausgerichtet. Mit musikalischer Gitarrenbegleitung wurden viele alte Schlager gesungen, wobei die Bewohner sich immer durch ihr gutes Textgedächtnis auszeichnen. 

Pfarrer Heinritz auf der Mitgliederversammlung des Diakonievereins

Liebe Mitglieder des Diakonievereins, liebe Gäste,

ich begrüße Sie alle sehr herzlich zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung des Diakonievereins der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinden Wendelstein, Kornburg, Röthenbach St. Wolfgang e.V.

Jede Woche gibt es in der evangelischen Kirche einen Bibelvers, der wie eine Überschrift über dieser Woche steht. Über der kommenden Woche, die ja im christlich-jüdischen Sinn morgen am Sonntag beginnt, steht der Vers aus dem 2. Korintherbrief: Wir müssen alle offenbar werden vor dem Richterstuhl Christi. (2. Korinther 5,10)

Ich hatte nicht gedacht, dass dieser Vers so eine aktuelle Brisanz erhält. Ich denke, Ihnen allen wird es gehen wie mir: Mit Entsetzen habe ich heute Morgen die Geschehnisse in Frankreich erfahren. Es ist erschütternd, es tut weh, was da – man wird es so sagen müssen – ein paar Irre angerichtet haben. Mindestens 127 Menschen wurden getötet. Friedliche Menschen auf der Straße, die meisten auf einem Rockkonzert. Junge Menschen, die das Leben vor sich gehabt hätten. Es ist erschütternd.

Argentinischer Abend

Ein voller Erfolg war der argentinische Abend der Diakonie Wendelstein im katholischen Vereinshaus am 31.10.15. Mit Norbert Gabla, einem der ersten deutschen Tango-Argentino-Musiker am Bandoneon und seinem langjährigen Weggefährten Andreas Blüml an der Gitarre konnte man zwei Profis genießen, die mit ganzem Herzen und Können den argentinischen Tango darboten. Neben Kompositionen von Astor Piazolla, Carlos Gardel und Anibal Troilo spielten die beiden auch Eigenkompositionen von Norbert Gabla, der locker und mit fränkisch-oberpfälzerischem Charme durchs Programm führte.

Fränkischer Abend für Pflegeheimbewohner

Die ehrenamtlichen Helfer der Diakonie Wendelstein haben am 29.10. die Bewohner der stationären Pflege zu einem fränkischen Abend in den Martin-Luther-Saal eingeladen. Mit ihren vielfältigen und selbst zubereiteten Spezialitäten boten sie ihren Gästen eine willkommene Abwechslung zu dem normalen Abendbrot. Gemeinsam in großer Runde und mit einem netten Gespräch schmeckt es einfach doppelt gut. Ein herzliches Danke an alle Unterstützer. 

Seiten

Subscribe to Diakonieverein Wendelstein RSS